Heimat : Grenzen : Los

Verstehst du Heimat? Zahlreiche Künstler und Kulturschaffende gestalten in einem gemeinsamen Ausstellungs-Projekt ihr Verständnis dieses vielschichtigen und hochaktuellen Begriffs.

Eröffnung am 19. März 2016 um 18:30 Uhr

Ich werde bei der Eröffnung anwesend sein und freue mich auf Gespräche und Austausch zum Thema Kunst und Heimat. Sowie ich gehört habe, wird es ein tolles Rahmenprogramm mit Livemusik, Lesungen und mehr geben. 

LÖW Haus –Haus der Kunst
Hauptstraße 29
63911 Klingenberg am Main

Ausstellungsdauer bis 16. Mai 2016
Öffnungszeiten Fr/Sa/So von 14 bis 18 Uhr
Galerie Kontakt | Cornelia König-Becker

plakat_loewhaus02-e1457101927741

„Farbe / Raum / Dynamik“ in Amorbach

Amorbach, dieses beschauliche Barockstädtchen, das mir in den letzten Wochen sehr ans Herz gewachsen ist. In unmittelbarer Nähe zur beeindruckenden Abteikirche befindet sich die Galerie für moderne Kunst von Cornelia König-Becker im Erdgeschoss des Fachwerkhaus Abteigasse 1.

Am vergangenen Samstag, den 05. September hatten wir dort die Eröffnung zur Gemeinschaftsausstellung „Farbe/Raum/Dynamic“ mit Sonja Lefevre-Burgdorf (Malerei) und Nikolaus Heyduck (Klangperformance) und Julia Kellerbrandt (Mixed Media).

Wie die Schau bei Presse und Publikum ankam, ist in diesem Artikel von Dr. H. Linduschka nachzulesen (erschienen im Main Echo am 07.09.2015)

mainecho-001

 

Eva´s Weg

eva_kellerbrandt

Das Studio61 in Frankfurter Nordend zeigt künstlerische Arbeiten von Ahang Nakhaei (Kollage, Gedicht, Installation), Julia Kellerbrandt (Malerei, Fotografie, Mixed Art) und Helmut Warnke (Fotografie, Digitalart, Text). Die Werke der gebürtigen Iranerin Ahang Nakhaei zeigen auf spannende Weise die Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen, sowie das Selbstverständnis einer jungen Frau, die sich trotz aller Widerstände nicht verstecken will. Julia Kellerbrandt, als junge Frau durch und durch im 21sten Jahrhundert angekommen, setzt sich für diese Ausstellung mit Frauendarstellungen von der Vergangenheit bis heute auseinander. Die daraus abgeleiteten und neu entstandenen Bilder sind mal bildhaft konkret oder auch abstrakt. Helmut Warnke studierte Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Kassel. Der Ausstellungstitel ist abgeleitet von seiner Werkreihe „Eva´s way“ welche Warnke schon seit geraumer Zeit fortlaufend erweitert – ein Beweis dafür, dass auch männliche Zeitgenossen in einer tiefe Auseinandersetzung mit dem Thema Weiblichkeit gehen. Die Gruppenausstellung „Eva´s Weg“ zeigt drei zeitgenössische Positionen zum Thema „Frau sein“.

Eva´s Weg weiterlesen

BiG is beautiful?

Die Mixed Medias entstehen auf einer winzigen Fläche von nur 2,4 x 3,6 cm (Diakleinbildformat). Erst durch die Vergrößerung auf bis zu 2 Meter Kantenlänge erschließen sich Bildtiefe und Detailvielfalt. Am Wochenende 21. bis 23. November ist im Studio61 in Frankfurt Bornheim eine Auswahl an Großformaten ausgestellt: Einige Exponate waren bereits auf internationalen Messen und Ausstellungen zu sehen, Andere werden erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

BiG is beautiful? weiterlesen